Allgemeine Beschreibung

Speiseschnecke:
Speiseschnecke mit progressiver Steigung, Antrieb über hydrostatischen Getriebemotor. Kasten und Schnecke (einschl. Welle) aus Edelstahl AISI 304. Schnecke komplett mit Nottür ausgestattet, um Verstopfungen zu vermeiden

Konditioneur
Der Konditioneur, durch einen eigenen Motor angetrieben, ist mit zwei Rohranschlüssen für die Zugabe von Flüssigkeiten ausgestattet.
Konstruktion komplett aus Edelstahl (einschl. Welle und Paddeln).
Kastenblechstärke 4 mm.
Um beste Verhältnisse bei der Dampfzugabe zu erreichen, ist der Konditioneur mit leicht verstellbaren Paddeln ausgestattet.

Pressenblock

Tür:
Die Maschinentür aus Edelstahl ist mit zwei getrennt aufgebauten und im Pressenblock integrierten Pelletmessern ausgestattet, damit ihre Einstellung beim Öffnen der Tür unverändert bleibt.
Schutzvorrichtung:
Die Haupttür ist mit einer Sicherheitsvorrichtung bestehend aus pneumatischem Kolben und Magnetventil ausgestattet, welche mit der rotierenden Riemenscheibe verbunden ist, um die Tür bei laufender Matrize geschlossen zu halten.

Mehleinlaufrinne:
Der Anschluss zwischen der Haupttür und dem Konditioneur besteht aus einer vorderen Mehleinlaufrinne aus Edelstahl AISI 304 komplett mit Kontrollklappe und Sicherheitsgrill.
Magnet:
In der Einlaufrinne ist ein Dauermagnet integriert, um das Eindringen von Eisenteilen in die Matrize zu verhindern.
Überlastklappe:
Die Mehleinlaufrinne ist mit einer Schutzklappe ausgestattet, welche durch einen Pneumatikzylinder mit Elektroventil gegen ev. Motorüberlast betätigt wird.

Formhalter:
Formhalter aus geschmiedetem Stahl mit austauschbarem Verschleißring. Formhaltervorderplatte mit Edelstahlbeschichtung. Auf zwei kegelförmigen, leicht einstellbaren Rollenlagern gelagert.

Pressenblock:
Pelletpresse mit Pressenblock aus schwerem Gusseisen zum schwingungsfreien Betrieb.

Hauptwelle:
Hauptwelle auf Bronzenbuchsen gelagert. Stirnseite der Welle zum Schutz vor Korrosion und Verschleiß verchromt. Lagerschutz: Die Lager sind durch einen Labyrinthdeckel aus Edelstahl mit Ringdichtung zwischen Glocke und Hauptwelle gegen Beschädigung durch Staubeintritt geschützt.

Lagerschutz:
Der Labyrinthflansch aus Edelstahl und ein Sekundärring zwischen Glocke und Hauptwelle verhindern ev. Beschädigungen an den Lagern wegen Staubeintritt.

Antrieb:
Die Kraftübertragung erfolgt über 5V-Riemen. Der Riemenantrieb weist einen Sicherheitsfaktor von 1,7 auf.

Brechbolzen:
Die Maschine ist mit einem Brechbolzen an der Rückseite ausgestattet, um die Würfelkammer gegen Überlast zu schützen. Der Brechbolzen ist werkseitig erfahrungsgemäss für das Auslösen kalibriert, um Beschädigungen an anderen Maschinenteilen zu vermeiden.
Schmierung:
Die Schmiernippel für die Koller und die Lager des Hauptrotors befinden sich an der Rückseite der Hauptwelle. Auf diese Weise kann die Schmierung der Koller durch die Hauptwelle auch bei laufendem Motor erfolgen.

Werkzeugsatz:
Der Werkzeugsatz enthält alle Schlüssel und Schrauben für die ordentlichen Wartungsarbeiten.
Aufsteckschlüssel mit Buchsensatz
Sechskantenschlüsselsatz
Schraubensatz

 
Technische Eigenschaften
DüngemittelHauptmotorleistungOrganischOrganisch-mineralisch 
CLM 420.150 HD75 - 90 - 110 kW3.0-4.0 Ton/h1.0-2.5 Ton/h 
CLM 520 HD160 - 200 kW4.0-6.0 Ton/h2.0-3.5 Ton/h 
CLM 630 G200 - 250 kW5.0-7.0 Ton/h2.5-4.0 Ton/h 
CLM 800 P250 - 280 kW6.0-8.0 Ton/h3.5-5.0 Ton/h 
CLM 935 M300 - 355 kW7.0-10.0 Ton/h4.0-6.0 Ton/h 
* Above mentioned data are purely “indicative” and “not binding” in any way

Optional

Nessun optional presente

 
 
 
 

TECHNISCHER SUPPORT

+39 049 9419000
help@lameccanica.it
Technische hilfe