Matrizensuche

Hersteller auswählen

  Mit einem Klick auswählen
Matrizen suchen  
 
 
Matrizen
 
Aufgrund ihrer 50-jährigen Erfahrung in der Produktion von Matrizen und Kollerhülsen garantiert die Firma
La Meccanica srl di Reffo die beste Qualität und Zuverlässigkeit bei der Produktion von Matrizen für Pelletpressen wichtigster Markenzeichen

Was wir bieten:
  • Hochwertige Spezialstähle bis zu Stahl mit hohem Chromgehalt
  • Hochpräzise Fertigung
  • Spiegelglanzbohrung
  • Vakuumwärmebehandlung
  • Minimale Matrizenverformung nach der thermischen Behandlung
  • Qualitätskontrolle vor dem Versand
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Alle Matrizen sind auf 53-54 Hrc gehärtet.

Auf unserer vollautomatisierten und technologisch fortgeschrittenen Produktionsanlage stellen wir Matrizen und Kollerhülsen her, die weltweit exportiert werden.
Einige grundsätzliche Eigenschaften unserer Matrizen:
  • Reibungsloses Einfahren
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Lange Standzeit

Unsere Matrizen erreichen ganz schnell ihre maximale Leistungsfähigkeit, weil sie folgende Vorteile bieten
  • hochpräzise Lochbearbeitung
  • Vakuum-Wärmebehandlung zum Vermeiden von Stahloxidierung.
 
Die lange Standzeit unserer Matrizen ist durch diese Eigenschaften garantiert
  • Hochwertiger Stahl mit hohem Karbon- und Chromgehalt
  • Lange Lebensdauer nach der thermischen Behandlung

Dazu:
  • Regelmäßigkeit und Hochgenauigkeit der Durchbohrung
    mit einwandfreier Wabenstruktur
  • unsere Matrizen werden innen endbearbeitet
    um jegliche Verformung nach der Behandlung zu beseitigen
    (max. zulässige Verformung = 0,5 mm).

Alle Stahlsorten werden sorgfältigen Qualitätskontrollen unterworfen. Unsere Produkte werden auf Wunsch auch mit Prüfbescheinigung geliefert. Um die passende Matrize liefern zu können,
müssen wir die Art der Pelletpresse und die Abmessungen der verwendeten Matrize kennen. Neben unseren erfahrungsgemäß gebohrten Matrizen können wir auch Matrizen mit kundenspezifischen Bohrungen liefern.
Kollerhülsen
 
Alle Kollerhülsen sind aus hochwertigem Stahl mit hohem Karbongehalt hergestellt.
Alle Kollerhülsenoberflächen werden einem Härtungsverfahren bis 58-62 HRc unterworfen.
Die Härtungstiefe beträgt bei C50-Stahl 6 bis 7 mm.
Die Wärmebehandlung erzeugt eine gleichmäßige Härtung bzw. Härtetiefe, um eine maximale Lebensdauer zu gewährleisten.
Die Oberflächenhärtung der Kollerhülsen wird vor dem Versand geprüft, um ständige Top-Qualität zu garantieren.
 
Wie werden die Eigenschaften einer Matrize festgelegt?
Die Wahl der Eigenschaften einer Matrize ergibt sich oft aus einer Kombination unterschiedlicher Faktoren, nämlich der Erfahrung und dem Zusammenklang zwischen unterschiedlichen ...
Die Auswahl der Werkstoffe zur Herstellung von Matrizen und Walzen hängt von der zu bearbeitenden Produktpalette ab; es handelt sich grundsätzlich um folgende Legierungsstahlsorten:
  • X460 Cr13 (auch als Inox-Stahl oder Edelstahl bekannt) bzw. Stahl mit einem Chromgehalt von 12,8-14,5%
  • 20 MnCR5 (auch als Normalstahl bekannt) bzw. Stahl mit einem Mangangehalt von 1,1%-1,4% und einem Chromgehalt von 1-1,30%
  • 18NiCrMo5 (auch als legierter Stahl bekannt) mit einem Nickelgehalt von 1,2-1,5% und einem Molybdängehalt von 0,15-0,25% und einem Chrom von 0,7-1,0%
 

Download