Skip to main content
All news
Press review Spare Parts

Kollerfernverstellung - System ON - OFF

Das ON-OFF-System ermöglicht das Einstellen der Kollerposition, das Umschalten von der Ruheposition (AUS) in die Arbeitsposition (EIN) oder das schnelle Entfernen der Koller, um die Matrize nach einer Blockierung oder während eines Arbeitsstopps zu reinigen.
SHARE THIS

Das ON-OFF-System ermöglicht das Einstellen der Kollerposition, das Umschalten von der Ruheposition (AUS) in die Arbeitsposition (EIN) oder das schnelle Entfernen der Koller, um die Matrize nach einer Blockierung oder während eines Arbeitsstopps zu reinigen.

Das System ist einfach, leistungsstark und schnell. Dank dieses Geräts kann ein Vorgang, der normalerweise viele Minuten dauert, in 20 Sekunden ausgeführt werden.

Die Kollerpositionierung wird durch einen Hydraulikkolben geregelt, der von einem Hydrauliksteuergerät betrieben wird. Der Hydraulikkolben wird von der außerhalb der Maschine befindlichen  Hydraulikpumpe bewegt, die das Öl durch die Hauptwelle und durch die beiden Kollerhaltebolzen der Kollerplatte leitet

 

on-off system rolls adjustment

 

Mit dem "ON-OFF" -System ist es möglich, die Koller in zwei Positionen einzustellen:

1. Nah an der Matrize, an einem festen definierten Punkt, mit mechanischer Verriegelung.

2. Von der Matrize entfernt, an einem vom Hersteller festgelegten festen Punkt.

Das Hydraulikaggregat setzt den Hydraulikkreislauf unter Druck und bewegt den Kolben, bis die Koller die gewünschte Position erreichen, die durch die mechanische Verriegelung definiert ist.

Wenn der Kolben den Koller am Endschalter positioniert hat, sendet das Drucksteuergerät ein Signal an die Hydraulikpumpe, das die Koller dauerhaft in Position hält.

Der Kalibrierungsdruck des Hydraulikkreises beträgt 220 ÷ 300 bar. Der Mindestdruck, der zum Bewegen des Kolbens und damit zum Einstellen der Koller erforderlich ist, beträgt ca. 150 bar.

 

Gründe für die Wahl des ON-OFF-Systems

  • Präzise und schnelle Positionierung der Koller
  • Unabhängige  Kollerregistrierung durch den Anwender
  • Schneller Neustart der Presse nach einer Blockade 
  • Kein Potentiometer erforderlich
  • Leistungsstärker beim Aufzeichnen der Koller als bei der mechanischen Einstellung

 

Fällt das System aus? Was sind die Probleme, die im Laufe der Zeit auftreten können?

Wie alle mechanischen Systeme kann auch das EIN-AUS Anomalien aufweisen. Insbesondere kann es zu Öllecks kommen. Der Hydraulikkreislauf ist jedoch mit einem Druckschalter ausgestattet. Das System

alarmiert wenn der Druckabfall eine Alarmschwelle unterschritten hat oder wenn die Pumpe den Arbeitsdruck nicht wiederherstellen kann.

In diesen Fällen ist es jedoch möglich, mit der Pelletmühle zu arbeiten, indem der Hydraulikkolben durch einen mitgelieferten Notbolzen  ersetzt wird.