Skip to main content
All news
Press review Spare Parts

Wap roll regulation system

Die Koller werden durch einen Hydraulikkolben geregelt, der von einer Hydraulikeinheit außerhalb der Maschine betätigt wird, aber vom Bedienfeld aus gesteuert wird.
SHARE THIS

Die Koller werden durch  einen Hydraulikkolben geregelt, der von einer Hydraulikeinheit außerhalb der Maschine betätigt wird, aber vom Bedienfeld aus gesteuert wird.

Die Position der Koller wird mit einem Winkelpotentiometer berechnet, der hinter den Kollern (innerhalb der Hauptwelle) installiert ist. Dieser Potentiometer signalisiert die Winkelposition der Koller. Die Steuertafel, die das gesamte System steuert, kann den Abstand zwischen den Kollern und der Matrize durch das vom Potentiometer aufgenommene Signal berechnen.

Am elektronischen Bedienfeld wählt der Bediener die Kollerposition. Die Schalttafel setzt den Hydraulikkreislauf unter Druck und bewegt dadurch den Kolben, bis die Koller die gewünschte Position erreichen.

 

wap system

Wenn der Kolben die Koller in dem vom Bediener eingestellten Abstand zur Matrize positioniert hat, wird der Kreislauf automatisch durch zwei Ventile verriegelt, wodurch die Koller in dieser Position bleiben.

Der Kreislauf kann einen maximalen Druck von 250 bar erreichen. Der Druck, der erforderlich ist, um den Kolben zu bewegen und damit die Koller zu regulieren, beträgt ungefähr 150 bar.
Die Position kann sehr schnell eingestellt werden: Der Koller kann in ca. 15 Sekunden 7-8 mm näher an die Matrize herangeführt oder 7-8 mm von dieser entfernt werden.

Gründe für die Wahl des WAP-Systems

Präzise und schnelle Positionierung der Koller

Der Bediener kann zwischen mehreren Kollereinstellpositionen wählen.

● Über das Bedienfeld kann der Bediener die Position der Koller anpassen, auch wenn die Maschine arbeitet

● Einfache Wartung

● Schneller Neustart der Presse nach einer Blockade

● Leistungsstärker beim Aufzeichnen der Koller als bei der mechanischen Einstellung